Die Stadt Neuerburg hat die Aufstellung eines örtlichen Starkregen- und Hochwasservorsorgekonzeptes beschlossen.

Ihre Hilfe ist gefragt.
Ein zentraler Baustein der Erstellung von örtlichen Starkregen- und Hochwasservorsorgekonzepten ist die aktive und inhaltliche Beteiligung der Bevölkerung.

Der Mitmachzirkus ZappZarap geht wieder auf Tour. Mitmachen können Kinder von 5 bis 12 Jahren. Die Teilnahme ist für alle von der Flut betroffenen Kinder (ortsunabhängig) kostenlos. Das Training für die Hauptvorstellung findet an den folgenden Terminen statt:

Die Spendenaktion der Familie Neugebauer-Mittler für die Wiederherstellung des Spielplatzes nach dem Hochwasser in Neuerburg verlief überaus erfolgreich.

Zu einem in dieser Besetzung einmaligen Konzert. kommt es am Freitag, 10.9. ab 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Neuerburg. Gespielt wird Musik die normalerweise nicht in der Kirche zu hören ist.

Beim „Wunschkonzert“ des Musikvereins Neuerburg 1821 e.V. im Rahmen des 42. Musikalischen Sommers in Neuerburg am Freitag, 27. August kommen rund 600 Euro an Spenden zusammen. 

Es geht wieder los: Nach einem abrupten Sommerferienbeginn bedingt durch die Hochwasserkatastrophe öffneten sich am 30. August erneut unsere Schulpforten, um mit der gesamten Schulgemeinschaft das neue Schuljahr zu beginnen.

Dank der großzügigen Spendenbereitschaft kann die Stadt Neuerburg nun Soforthilfen für Hochwassergeschädigte Privatpersonen gewähren. Zur Zeit werden die Antragsformulare von Damen und Herren des Stadtrates an uns bekannte Privathaushalte verteilt.

In Neuerburg ist in diverser Hinsicht noch lange nicht alles wie es war. Corona und vor allem das schlimme Hochwasser vom 14.Juli 2021 wirken weiter nach. Umso wichtiger ist es gerade jetzt, am Kirmeswochenende den Menschen etwas Normalität, Zuversicht und Spaß zu bieten.

Liebe Helferinnen und Helfer, in der Nacht der Hochwasserkatastrophe und an den darauffolgenden Tagen haben sich unzählige Menschen aus Neuerburg und vor allem auch aus den umliegenden Gemeinden in einem großartigen Akt der Solidarität um Neuerburg verdient gemacht, indem sie auf selbstlose und unkomplizierte Art und Weise mit anpackten und dabei halfen, die Stadt zu säubern, von Schlamm und Unrat zu befreien und die betroffenen Bürgerinnen und Bürgern bei der Bewältigung der enormen Schäden zu unterstützen.

Aufgrund von Kranarbeiten wird der Bereich „Im Madamenhof“ (L4) am 27.08.2021 ab 14 Uhr bis zum 28.08.2021 bis ca. 18 Uhr für den Straßenverkehr voll gesperrt. Am 27.08.2021 besteht von 14 Uhr bis zum 28.08.2021 um 18 Uhr für den gesamten Bereich „Oberstraße“ -Einmündung Heidbachstraße bis zur „Burgstraße“- ein absolutes Halteverbot. Wir bitten die Anwohner um Beachtung. 

Nach oben