Die Vorstandsmitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft Neuerburg ehren und beschenken alle Mitglieder mit besonderen Weihnachtstüten. Fast alle Aktivitäten des Vereins mußten aus bekannten Gründen in diesem Jahr abgesagt werden.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Neuerburger, Jedes Jahr war es mir eine große Freude an Heiligabend auf dem festlich erleuchteten Marktplatz eine weihnachtliche Ansprache zu halten. Untermalt von den musikalischen Darbietungen des Musikvereins 1821 und des Gesangvereins Neuerburg stimmten wir uns gemeinsam mit Ihnen auf Weihnachten ein. 

Auch in diesem Jahr haben viele fleißige Hände unsere stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung gewartet,  teilweise mit neuen Leuchtmitteln bestückt, repariert und für den Einsatz vorbereitet.

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins zur Förderung der medizinischen Versorgung der Verbandsgemeinden Südeifel und Arzfeld e.V., in diesen ungewohnten Zeiten einer Pandemie findet die Arbeit im Verein, wie in allen anderen Bereichen unseres öffentlichen und sozialen Lebens, unter erschwerten Bedingungen statt.

Dieses Motto zierte am 6.12. die 140 Tüten, die der Nikolaus in seinem flotten Rentierwagen in ganz Neuerburg zu den aufgeregten Kindern brachte. Über die vielen Leckereien und die ein oder andere Überraschung freute sich nicht nur der Nachwuchs.

Liebe Mitglieder und Freunde des SV „Blau-Weiß“ Neuerburg, wir leben in einer schwierigen Zeit, die uns für unseren Sport keine gemeinsamen Übungs-, Trainings- und Spielmöglichkeiten lässt. Der Wettkampfbetrieb ist eingestellt, wann wir ihn wieder aufnehmen können ist nicht absehbar.

Auf die Leser wartet eine ansprechende bebilderte Publikation, bestehend aus aktuellen Schulnachrichten, Rückblicken auf Historisches und Erlebtes, erstaunlichen Daten und Fakten, Steckbriefen aller Schulleiter sowie aktuellen Klassen- und Kursfotos bis hin zu Bildern aller Abiturjahrgänge bis heute.

Am 19.10.2020 beging Frau Anna Gubert, Erzieherin in der Kindertagesstätte und Familienzentrum der Stadt Neuerburg, ihr 25jähriges Dienstjubiläum. Stadtbürgermeister Lothar Fallis, Personalratsvorsitzende Johanna Schilz und Leiterin Claudia Schmitz gratulierten herzlich zu diesem besonderen Ehrentag.

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb des Eifel-Gymnasiums zeigten die Teilnehmer wieder viel Freude an der Auseinandersetzung mit Büchern: „Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.“ (Jean Paul)

In der Zeit vom 14. bis 24. Dezember 2020 macht Stadtbürgermeister Lothar Fallis Urlaub. Während seiner Abwesenheit übernimmt der Erste Beigeordnete Herr Wilhelm Ahlert die Vertretung. Er ist unter der Telefonnummer 0 65 64 - 45 42 oder unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Nach oben