Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig hat Anfang Juli gemeinsam mit DKMS-Geschäftsführerin Dr. Elke Neujahr in Mainz drei herausragend engagierte Schulen des Bundeslandes mit dem DKMS-Schulsiegel ausgezeichnet: unter anderen das Staatliche Eifel-Gymnasium in Neuerburg. Dieses Siegel wird bundesweit an Schulen verliehen, die sich nachhaltig im Kampf gegen Blutkrebs einsetzen.

die Verbandsgemeinde Südeifel stellt mit Unterstützung aus der Stadt Neuerburg kurzfristig 50 Kondensationstrockner zur Verfügung. Pro Haushalt wird maximal ein Gerät abgegeben. Diese werden ab dem Nachmittag des 21. Juli  zur Verteilung bereitstehen. Der Verleih ist kostenlos.

Wer für die Betroffenen der Flutkatastrophe in der Stadt Neuerburg spenden möchte, kann dies über das Konto:

Bank: Volksbank Eifel eG, Bedastraße 11, 54634 Bitburg
IBAN: DE41 5866 0101 0200 2269 07
BIC: GENODED1BIT

tun.Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.


 

Das für kommenden Freitag, 23.7. um 19.30 Uhr, auf dem Marktplatz in Neuerburg terminierte Konzert von „Müller’s Musikanten“ ist abgesagt. Als Ersatz ist ein Benefizkonzert mit Helferabend am 1. Septemberwochenende - zur Neuerburger Kirmes - geplant.


 

Um 9.30 Uhr werden unsere Freunde aus Karlshausen vom Schwimmbad entlang der Enz mit Aufräumarbeiten beginnen. Schwerpunkt werden die Arbeiten am Kunstrasen des Sportplatzes sein. Weiter sollen die Ufer und die Wiesen entlang der Enz in Richtung Sinspelt vom Unrat befreit werden. 

Die Überflutung hat ihre Spuren hinterlassen, Eifelkinder e.V. möchten helfen und Schnittstelle zwischen Spendern und Hilfesuchenden sein.

mit jeder Stunde zeigt sich das dramatische Ausmaß der Hochwasserschäden in unserer Stadt. Nie hat uns eine Naturgewalt stärker getroffen als in der Nacht vom Mittwoch, dem 14.07.2021. Nicht für mögliche gehaltene Pegelstände haben Häuser, Keller, Garagen und Betriebe geflutet und Hausstände einfach weggespült. Die Gewalt der Wassermassen hat Bürgersteige und Straßen auf- und Autos und vieles mehr mitgerissen. Unser Spielplatz sowie der Stadtpark sind verwüstet, der Sportplatz unbenutzbar. Und das alles ist nur ein Teil des sichtbaren Schadens.

Das für am kommenden Sonntag geplante Mitmachkonzert im Rahmen des Sommer-Heck-Meck fällt aus. Der Termin wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, so dass evtl. gekaufte Eintrittskarten ihre Gültigkeit behalten.


 

Von Seiten der Stadt Neuerburg können zur Zeit noch keine städtischen Reparaturarbeiten aufgrund des Hochwassers vorgenommen werden, da die Zahlungen der Schäden erst über die Versicherungen abgeklärt werden müssen.


 

Die Aufbauarbeiten zur Aufstellung des Krans werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Eine Benachrichtigung hierüber wird rechtzeitig erfolgen.


 

Nach oben