In der ersten Woche nach den Herbstferien war es wieder soweit: 10 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des SEG machten sich in Begleitung von Herrn Endres auf den Weg nach Tamworth in England.

Dort verbrachten sie eine Woche, um Land und Leute und nicht zuletzt, die dortige Schule kennenzulernen. Auch ein Ausflug nach Stratford zu Shakespeares Geburtshaus stand auf dem Programm, wodurch die Schüler auf den Spuren des berühmtesten Literaten Großbritanniens wandelten.

Die Eindrücke unserer Schüler während der Unterrichtsstunden waren sehr vielfältig, was die folgenden zwei Schülerzitate deutlich machen: „Schule ist in England lockerer als bei uns“ und „Ich habe erwartet, dass es mehr Unterschiede gibt“. Bei den Erfahrungen in den Gastfamilien jedoch waren sich alle einig und sprachen von „sehr netten“ und „tollen“ Gastfamilien. Damit zeigt sich einmal mehr, dass der Unterricht zwar die Grundlagen einer Fremdsprache vermittelt, einschneidende Erfahrungen aber gerade auch außerhalb der Schule gemacht werden.

Das war auch in diesem Jahr wieder zu beobachten, als nach anfänglichen Heimwehattacken schließlich beim Abschied von den liebgewonnen Gastfamilien Tränen flossen.

englandaustausch

Top Anzeige


2018 SWR4Der Mitschnitt der Beiträge aus der SWR4-Sendung "Morgenläuten" ist online und kann hier angehört werden.


2017 buch neuerburgGeschichte der Stadt und Herrschaft Neuerburg
noch verfügbar


2017 anz karneval

Top Termine

27.01.2018 (20:11h - h)
Kappensitzung KV 3-6-9
Zum Seitenanfang