Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
FDH und Bums
Freitag, 5. August 2016, 19:30
Aufrufe : 579

Die Eifeler Stimmungs-Band aus Blankenheim, die auf traditionellen Instrumenten und einem sehr speziellen Schlagzeug spielt, ist wieder zu Gast in Neuerburg.

FDH & Bums geht aus den Familiennamen Faber, Dietmar (Kontrabass) Deich, Thorsten (Akkordeon) und Hellenthal, Hans-Georg (Gitarre/Gesang) hervor. „Bums“ ist der Schlagzeuger mit dem Schlagzeug Marke Eigenbau: Klütsch, Stefan.

Eine Stärke dieser Eifeler Stimmungs-Band ist der mehrstimmige Gesang, der durch diverse Parodien von Hans-Georg (Orky) Hellenthal eine zusätzliche Besonderheit darstellt.

Das originelle an der Band ist zweifellos das selbstgebaute „Schlagwerk“ von Stefan Klütsch. Es besteht aus verschiedenen Eimern, einer Zink-Gießkanne, einer Kohle-Schaufel sowie einer alten Bratpfanne. Das alles ist zusammengeschraubt auf einer alten Werkbank. Selbst die Schlagzeugstöcke sind aus einer Nussbaumhecke geschnitten. Bei diesem Schlagzeuger kann man nicht mehr ruhig sitzen bleiben. Wer es nicht mit eigenen Ohren gehört hat, kann kaum glauben, was Stefan Klütsch aus seinem Sammelsurium an Klangkörpern rausholt. Seine „Schießbude“ besteht auch problemlos den vor jedem Auftritt erforderlichen Soundcheck.

Die Musiktitel sind eine abwechslungsreiche Auswahl aus den letzten 40 Jahren. Darunter kölsche Stimmungs- und Karnevalslieder, Country-, Rock- und Volkslieder bis hin zu aktuellen deutschen und englischen Hits. Was die vier Musiker angeht, halten sie es wie der Werbeslogan eines großen Baumarktes: Sie spielen alles, „außer Tiernahrung“!!!

Dass die „Vier“ viel Spaß an Ihrer Musik haben, kann man ihnen ansehen. Sie sind stets darauf bedacht, Ihre Zuhörer und Fans immer wieder aufs Neue zu begeistern. Freuen Sie sich auf „FdH & Bums“ am Freitag, 5.8.2016, ab 19.30 Uhr im Pavillon auf dem Marktplatz in Neuerburg. Mehr unter: www.fdh-und-bums.de.

Ort Marktplatz
Zum Seitenanfang